Open Quantum Institute nimmt Arbeit im März 2024 auf

13. Oktober 2023 14:22

Genf - Die Geneva Science and Diplomacy Anticipator Foundation (GESDA) hat am 13. Oktober beim internationalen Ministertreffen im Rahmen ihres jährlichen Summit die Gründung des Open Quantum Institute in Genf bekanntgegeben. Partner sind das EDA, das CERN und die UBS.

 

Das von GESDA, einer öffentlich-privaten Partnerschaft mit den Schweizer und Genfer Behörden, mit dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und 130 Partnern aus etwa 20 Ländern konzipierte Open Quantum Institute (OQI) wird ab dem 1. März 2024 in das Aktivitätenprogramm des CERN eingebettet und von UBS unterstützt. Die Bekanntgabe des Starts erfolgte laut einer Medienmitteilung von GESDA am 13. Oktober im Rahmen der Geneva Political Talks on Science and Diplomacy. Sie fanden im neuen CERN Science Gateway während des von GESDA organisierten jährlichen Geneva Science and Diplomacy Summit statt. An diesem zweiten Ministertreffen nahmen zehn Länder teil. Es soll die Länder für die Vorzüge der Wissenschaftsdiplomatie sensibilisieren.

Ziel des OQI ist es, hochleistungsfähige Quantencomputer allen Interessierten zur Verfügung zu stellen, die nach Lösungen suchen, um die Umsetzung der 17 UNO-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) unter anderem hinsichtlich Gesundheit, Energie und Klimaschutz zu beschleunigen. Gastgeber für die dreijährige Pilotphase des OQI wird das CERN sein. Wie es in der Mitteilung heisst, werde das OQI letztendlich ein inklusives, wissenschaftsbasiertes Forum sein, das die Entwicklung einer künftigen multilateralen Gouvernanz für das Quantencomputing unterstützt, die für die Erreichung der SDGs förderlich ist.

„Die Welt braucht eine proaktive Wissenschaftsdiplomatie“, habe Bundesrat und EDA-Vorsteher Ignazio Cassis bei der Projektvorstellung gesagt. „Mit dem Open Quantum Institute haben wir einen ersten konkreten Vorschlag, wie sich die internationale Gouvernanz auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereiten kann. Ich bin überzeugt, dass die Schweiz diesen Weg wagen muss.“ ce/mm

Aktuelles im Firmenwiki