Aargau Verkehr erzielt erneut Bestnoten

23. Mai 2022 13:27

Aarau - Die Aargau Verkehr AG (AVA) hat in der Qualitäts- und Pünktlichkeitsmessung des Bundesamts für Verkehr für ihre Bahn- und Buslinien erneut eine sehr gute Bewertung bekommen. Die Bahnlinien der AVA erreichten schweizweit den zweiten Platz.  

Die Aargau Verkehr AG (AVA) hat bei der Prüfung aller Bahn- und Busunternehmen im regionalen Personenverkehr durch das Bundesamt für Verkehr für das Jahr 2021 überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt. Laut einer Medienmitteilung erreichen die Bahnlinien von Aargau Verkehr mit 98,53 von 100 Punkten schweizweit den zweiten Platz.

Das Qualitätsmesssystem dient laut der Medienmitteilung dazu, die Qualität der von Bund und Kantonen subventionierten Leistungen im Regionalverkehr zu beurteilen. Dabei wird eine Qualitätserhebung durch Testkundinnen und Testkunden sowie eine Auswertung der Pünktlichkeitsdaten vorgenommen.

Zu der Prüfung durch die Testkundinnen und Testkunden heisst, die Haltestellen seien sauber und weisen kaum Schäden auf. Auch die Billettautomaten funktionieren und die Fahrgäste erhalten die gewünschten Informationen, heisst es weiter. In den Fahrzeugen liegen kaum Abfälle oder Zeitungen herum und sie sind meist sauber und unbeschädigt.

Auch bei der Pünktlichkeit schnitt das Unternehmen gut ab. Der nationale Durchschnitt bei den Bahnen der Schweiz liegt bei 94 Prozent. Die Züge von Aargau Verkehr waren zu 96,3 Prozent pünktlich. 2020 war sogar ein Pünktlichkeitswert von 97,17 Prozent erreicht worden. Den leichten Rückgang erklärt die AVA mit dem Hinweis auf Bauarbeiten.

Aufgrund von zwei längeren Intensivbaustellen für die Limmattalbahn im Frühjahr und im Sommer am Bahnhof Dietikon hätten die sonst üblichen Pünktlichkeitswerte der Bremgarten-Dietikon-Bahn 2021 zeitweise nicht eingehalten werden können. Nach Abschluss der Bauarbeiten haben sich diese Werte nach Angaben der AVA wieder auf hohem Niveau stabilisiert. gba 

Aktuelles im Firmenwiki