Flughafen Zürich vergibt Bauauftrag für Flughafen in Indien

03. Juni 2022 12:04

Kloten ZH/Noida - Die Flughafen Zürich AG hat den Totalunternehmer Tata Projects Ltd. mit dem Bau des Flughafens Noida betraut. Der internationale Flughafen bei Dehli soll jährlich rund 12 Millionen Passagieren bedienen können. Die Flughafen Zürich AG ist für den Bau und Betrieb des Flughafens zuständig.

Die Flughafen Zürich AG hat den international aktiven Totalunternehmer Tata Projects mit Sitz in Mumbai mit dem Bau des internationalen Flughafens Noida betraut, informiert die Flughafenbetreiberin in einer Mitteilung. Damit schreite das grösste Auslandsprojekt des Unternehmens in der indischen Metropole Dehli planmässig voran, heisst es dort weiter. Bis Ende 2024 soll der auf rund 12 Millionen Passagiere jährlich ausgelegte Flughafen fertiggestellt sein. Entwicklungs- und Baukosten werden in der Mitteilung auf rund 750 Millionen Franken geschätzt. 

Die Flughafen Zürich AG hatte Ende 2019 eine Konzession für Bau und Betrieb des Flughafens mit einer Laufzeit von 40 Jahren erworben. Noida International Airport werde „indische Kultur und Gastfreundschaft mit Schweizer Technologie und Effizienz kombinieren“, schreibt die Flughafenbetreiberin. Der Flughafen soll zudem „der erste Flughafen seiner Klasse sein, der Netto-Null-CO2-Emissionen erreichen und damit einen neuen Standard für nachhaltige Flughafenbauten setzen“ wird. Neben Indien ist die Flughafen Zürich AG in Flughafenprojekte in mehreren Ländern Lateinamerikas involviert. 

„Mit dem Noida International Airport wollen wir ein nachhaltiges Wachstum des Luftverkehrs und Luftfahrt-Ökosystems in Indien stärken“, wird Christoph Schnellmann in der Mitteilung zitiert. Nach Ansicht des CEO der für Bau und Betrieb des Flughafens Noida verantwortlichen Tochter der Flughafen Zürich AG, Yamuna International Airport Private Limited, wird der Flughafen Noida „auch die wirtschaftliche Entwicklung der Region Uttar Pradesh fördern und zahlreiche Arbeitsplätze in der Region schaffen“. hs

Aktuelles im Firmenwiki