F10 investiert in sechs Start-ups

03. Dezember 2021 13:02

Zürich - Die F10 Investment AG investiert in sechs Jungunternehmen, die das F10-Förderprogramm abgeschlossen haben. Drei dieser Start-ups stammen aus der Schweiz. Diese sind BUYOGO, trueLedger und myimpact.

Der Fintech-Inkubator F10 bringt im Rahmen seiner Programme Start-ups und etablierte Firmen zusammen. Start-ups erhalten so Unterstützung von Branchenexperten, und Finanzinstitutionen lernen die neuesten Entwicklungen kennen. Hinter dem Förderprogramm stehen unter anderem die Schweizer Börse SIXPwC Schweiz sowie mehrere Banken, Versicherungen und Unternehmen. 

Laut einer Medienmitteilung haben nun 14 Start-ups ein fünfmonatiges Förderprogramm von F10 absolviert. Über die F10 Investment AG werden sechs von ihnen mit Fördergeldern von je 150'000 Franken unterstützt. Durch die F10 Investment AG haben Unternehmenspartner von F10 die Möglichkeit, in vielversprechende Start-ups zu investieren.

Zu den ausgewählten sechs Firmen gehören drei Jungunternehmen aus der Schweiz. Erstens geht es um das Zürcher Start-up BUYOGO, welches KMU integrierte Digital-Commerce-Lösungen anbietet. Zweitens wird das ebenfalls Zürcher Jungunternehmen trueLedger unterstützt, das eine Handelsplattform für Käufer und Verkäufer professioneller Dienstleistungen anbietet. Drittens wird myimpact gefördert, ein Schweizer Team, das an Lösungen zur Verfolgung von Umweltauswirkungen in der Finanzwelt arbeitet.  Ausserdem werden  bloXmove aus Irland, CryptoIndexSeries aus der Türkei und warrify aus Österreich gefördert. ssp

Aktuelles im Firmenwiki