Georg Fischer wird Partner von Mass Challenge

16. Februar 2022 11:18

Schaffhausen - Georg Fischer (GF) schliesst sich dem globalen Start-up-Netzwerk Mass Challenge an. Von dem Beitritt verspricht sich GF Zugang zu jungen Unternehmen und nachhaltigen Geschäftsideen. Dies soll die Weiterentwicklung von innovativen Geschäftsmodellen, Produkten und Dienstleistungen beschleunigen.

GF hat den Beitritt zur Start-up-Initiative Mass Challenge bekanntgegeben. Gemäss einer Medienmitteilung eröffnet der Beitritt „Zugang zu den besten Start-ups in der Schweiz“. GF verspricht sich einen Zuwachs seines Netzwerks aus Geschäftspartnern, Unternehmen und Studenten aus aller Welt.

Mass Challenge ermöglicht seit ihrer Gründung 2009 weltweit Kontakte und Zusammenarbeit zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen. Der Erfahrungsaustausch bringe Jungunternehmer auf Erfolgskurs und gebe neue Impulse für die Geschäftstätigkeit führender Unternehmen. „Wir freuen uns darauf, mit Mass Challenge zusammenzuarbeiten und eine weitere Initiative anzustossen, die uns näher an neue Talente und neue Ideen heranbringt“, wird GF-CEO Andreas Müller in der Mitteilung zitiert. Der in Schaffhausen ansässige Hersteller von Rohrleitungssystemen verspricht sich zudem, seine Rolle bei Nachhaltigkeit und Innovation weiter zu stärken.

Das Industrieunternehmen setzt laut der Mitteilung sein Engagement für junge Geschäftsideen fort, das in der Vergangenheit mehreren Firmengründern auf die Sprünge helfen konnte. Über mehrere Mentoring-Projekte mit Start-ups und Hochschulen, darunter auch ein Pilotprogramm mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, eröffne GF Studenten die Mitarbeit an Strategie, Innovation und Mitarbeiterführung unter realen Unternehmensbedingungen.

Der Einsatz von GF für einen nachhaltigen Wasser- und Energieverbrauch sowie bei  Mobilitätslösungen und in der hochentwickelten Fertigungstechnologie passen zu den Ideen für ein „nachhaltigeres Wirtschaften in der Industrie“, wird Matt Lashmar, Geschäftsführer von Mass Challenge Switzerland, in der Mitteilung zitiert. hg

Aktuelles im Firmenwiki