ABB übernimmt Seam Group aus den USA

19. Februar 2024 09:15

Zürich/Beachwood - Die in Ohio ansässige Seam Group ist neu Teil von ABB. Mit deren 3000 Kundenstandorten in den USA sowie in Asien und Europa kann die ABB-Division Electrification Service ihr industrielles Anlagenmanagement ausbauen.

ABB hat den Abschluss einer Vereinbarung über den Kauf der nordamerikanischen Seam Group bekanntgegeben. Über die Höhe der Transaktion wurde nichts bekannt. Sie erweitert das Angebot der ABB-Division Electrification Service. Der Anbieter von Management- und Beratungsdiensten rund um elektrische Anlagen für Kundschaft aus der Industrie und dem Gewerbebau ist an rund 3000 Kundenstandorten präsent.

Ausserdem verfügt das in Beachwood im US-Bundesstaat Ohio ansässige Unternehmen laut einer Medienmitteilung von ABB über eine starke Stellung in wachstumsstarken Segmenten wie Gewerbebauten, Rechenzentren, Gesundheitswesen, Produktion sowie erneuerbare Energien einschliesslich Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Die Seam Group verfügt über weitere Standorte in Indianapolis, Hongkong und Warschau. Sie beschäftigt knapp 250 Mitarbeitende und unterstützt den Angaben zufolge mehr als 1 Million elektrischer Anlagen von über 800 aktiven Kunden.

„Diese Übernahme ist Teil unserer Strategie, eine neue Kraft im Bereich der Elektrifizierungsdienstleistungen zu schaffen und unser Angebot und unsere Präsenz in den USA zu erweitern“, wird Stuart Thompson, Leiter der ABB-Division Electrification Service, zitiert. „Indem wir unseren Ansatz in einem unserer Schlüsselmärkte schärfen, werden wir Kunden komplette Asset-Lifecycle-Management-Services bereitstellen können und unsere Aussendiensttätigkeiten in Nordamerika ausbauen.“ ce/mm

Aktuelles im Firmenwiki