ABB spannt für die Energiewende mit Start-up DEP zusammen

10. März 2023 11:13

Zürich/Cornelius - ABB geht eine strategische Partnerschaft mit Direct Energy Partners (DEP) ein. Das Start-up ist spezialisiert auf Lösungen für Mikronetze mit Gleichstrom. Diese werden im Zuge der Energiewende immer wichtiger.

ABB investiert in das auf Gleichstrom-Microgrids spezialisierte Start-up Direct Energy Partners (DEP). Laut Medienmitteilung erwirbt ABB Technology Ventures (ATV), die Risikokapitaleinheit des Zürcher Technologiekonzerns ABB, eine Minderheitsbeteiligung an DEP. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. DEP hat seinen Hauptsitz in Cornelius im US-Bundesstaat North Carolina und seinen Europa-Hauptsitz in Aarschot in Belgien.

DEP entwickelt Lösungen für lokale Energieerzeugung und deren Verteilung mit skalierbaren Gleichstrom-Microgrids, heisst es in der ABB-Mitteilung. „Microgrids sind Teile des Stromnetzes, welche über eine gewisse lokale Intelligenz zur Steuerung verfügen. Das Teilnetz kann ein einzelnes Areal, ein Quartier oder auch ein grösseres Gebiet umfassen“, lautet die Definition von Microgrid auf der Internetseite der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).

Die DCIDE-Softwareplattform von DEP optimiert das Design und die Einführung von Gleichstrom-Microgrids im Niederspannungsbereich. Diese DEP-Systeme sind um 10 Prozent effizienter als der Branchenstandard und ihre Gesamtbetriebskosten sind 30 Prozent niedriger. Die Designs werden laut ABB  automatisch mit realen Produkten abgeglichen, die digital verfügbar sind. Der Einsatzbereich geht von Elektrofahrzeugen, solarer Stromerzeugung, Windparks, Batteriespeichern, Wasserstoffbrennstoffzellen, LED-Beleuchtungen und Computer-Datenverarbeitung bis zur  Verbraucherelektronik. All diese Technologien erzeugen oder verbrauchen Gleichstrom.

„Dank unserer neuen strategischen Partnerschaft mit DEP können wir eine digitale Plattform anbieten, die Energieexperten das sichere Design und den Aufbau von Gleichstrom-Microgrids ermöglicht“, wird Giampiero Frisio zitiert, Leiter der ABB-Division Smart Power. gba 

Aktuelles im Firmenwiki