ABB elektrifiziert Kaltwalzwerk von ArcelorMittal Nippon Steel India

29. Juni 2023 12:09

Zürich/Bengaluru - ABB hat einen Auftrag zur Elektrifizierung und Automatisierung des neuen Kaltwalzwerks von ArcelorMittal Nippon Steel India erhalten. Die Stahlproduktion soll durch höhere Energieeffizienz und optimierten Zinkverbrauch nachhaltiger werden.

ABB hat einen Auftrag zur Lieferung von Elektrifizierungs- und Automatisierungssystemen für das moderne Stahlkaltwalzwerk von ArcelorMittal Nippon Steel India (AM/NS India) in Hazira im indischen Bundesstaat Gujarat erhalten. Laut Medienmitteilung des Zürcher Technologieunternehmens wurde der Auftrag über den Erstausrüster John Cockerill India Limited (JCIL) erteilt. AM/NS India ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen den beiden weltweit führenden Stahlunternehmen ArcelorMittal und Nippon Steel und errichtet das Walzwerk als Teil seines Expansionsplans. Das neue Werk soll 2024 in Betrieb genommen werden. AM/NS India verfügt über eine Rohstahlkapazität von 9 Millionen Tonnen pro Jahr.

ABB liefert unter anderem das ABB Ability System 800xA Distributed Control System (DCS) und die dazugehörigen Geräte und Komponenten, um eine verbesserte Energieeffizienz, einen optimierten Zinkverbrauch und eine hohe Korrosionsbeständigkeit im gesamten Stahlproduktionsprozess zu gewährleisten, heisst es in der Firmenmitteilung.

„Unser Ziel ist es, intelligentere Stähle für eine bessere Zukunft zu schaffen, eine bessere Zukunft für die Menschen und den Planeten“, wird Dilip Oommen, CEO von AM/NS India, zitiert. „Die Metallindustrie ist für den Übergang zu einer Netto-Null-Welt von entscheidender Bedeutung. Die Zusammenarbeit mit JCIL bei diesem Meilensteinprojekt wird AM/NS India dabei unterstützen, einen der nachhaltigsten, effizientesten und modernsten Stahlbetriebe zu entwickeln“, so Vinod C, Local Division Manager bei ABB India.

Frédéric Midy, Projektleiter bei John Cockerill Industry, wird zitiert, der neue Vertrag werde „auch einen Beitrag zu den Ambitionen des Landes für eine kohlenstoffarme Wirtschaft leisten“. ce/gba 

Aktuelles im Firmenwiki