Walo bringt neuen Bodenbelag im Gübelin-Museum auf

13. Juni 2022 15:09

Dietikon ZH - Das Dietiker Bauunternehmen Walo Bertschinger hat im Gübelin-Museum in Luzern die Ausstellungshallen mit einem neuen Bodenbelag versehen. Er soll das Museum als ein zusätzliches Kunststück schmücken.

Walo Bertschinger hat im Luzerner Gübelin-Museum einen neuen Bodenbelag aufgebracht. Laut Mitteilung des Dietiker Bauunternehmens auf Facebookt erging der Auftrag dazu im Sommer 2021. Die Arbeiten seien in der Endphase, heisst es in der Mitteilung. Ziel ist ein Bodenbelag, der das Museum als ein zusätzliches Kunststück schmückt.

Die Auftraggeberin habe sich einen warmen Boden mit verschiedenen Gummigranulaten sowie einem Holzfries vorgestellt, heisst es im Bericht von Walo weiter. Ihr wurde das firmeneigene HALTOPEX Gummigranulat empfohlen. Dieser Belag eignet sich nach Angaben des Unternehmens besonders für Umbauten, sei sehr elastisch, strapazierfähig und unterhaltsfreundlich. Die Optik wirke zudem einladend.

Nach der Besichtigung eines ähnlichen Objekts wurde der Auftrag vom Bauherrn erteilt. Ab diesem April wurde im Museum gearbeitet. Es wurde der Unterlagsboden neu reprofiliert und verstärkt sowie eine neue Unterschicht aus Epoxidmörtel verbaut. Im Mai wurde mit dem finalen Einbau des HALTOPEX-Belags begonnen. Die Arbeiten stehen vor dem Abschluss. gba 

Aktuelles im Firmenwiki