Jaisli-Xamax begrüsst 36 neue Lernende

04. August 2022 11:26

Dietikon ZH - Beim Elektrounternehmen Jaisli-Xamax AG haben 36 neue Lernende in verschiedenen Ausbildungssparten am 3. August ihre Ausbildung begonnen. Sie alle sollen ihre Lehre später mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) abschliessen.

Die 36 „Neuen“ beim Dietiker Elektrounternehmen Jaisli-Xamax AG treten eine Lehrstelle in den Sparten Elektroinstallateur EFZ, Montage-Elektriker EFZ, Automatikmonteur EFZ und Kauffrau an. Sie sollen ihre Lehre später mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis abschliessen. Zum Einstieg gab es laut Medienmitteilung zwei sogenannte Kick-Off Days am Hauptsitz in Dietikon. 

An diesen Einführungstagen erhalten die Jugendlichen einen ersten Einblick in das Unternehmen und werden über Themen wie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz informiert und geschult. Zudem seien ihnen die Werkzeugkisten, Arbeitskleidung und Schulungsdokumente übergeben worden.

„Wir legen grossen Wert auf eine qualitativ hochwertige Lernenden-Ausbildung, denn sie sichern die Zukunft der Firma“, wird Berufsbildner Thomas Schelker zitiert. „Wir freuen uns, solch motivierte Jugendliche auf ihren beruflichen Weg begleiten zu dürfen.“

Jaisli-Xamax bildet derzeit über 100 junge Frauen und Männer in Berufen vom Elektroinstallateur und Automatikmonteur bis Montage-Elektriker, aber auch im kaufmännischen Bereich aus und ist damit nach eigenen Angaben einer der grössten Lehrstellenanbieter im Limmattal. Bisher sind nach Firmenangaben 260 Lernende ausgebildet worden.

Die Jaisli-Xamax AG beschäftigt nach eigenen Angaben insgesamt rund 500 Mitarbeitende. gba 

Aktuelles im Firmenwiki