InSphero bietet seine Mikroplatten im Online-Shop an

24. August 2021 12:43

Schlieren ZH - InSphero bietet Mikroplatten für 3D-Sphäroide und Gewebe neu in seinem Online-Shop an. Auch Leber-Mikrogewebe kann bestellt werden. Forschern soll damit der Zugang zu der führenden Technologie von InSphero erleichtert werden.

Das Biotechnologieunternehmen InSphero mit Sitz in Schlieren bietet seine technologischen Neuerungen im Bereich von 3D-Zellkulturen neu auch im Internet an. Im Online-Shop sind laut Medienmitteilung die Akura 96- und 384-Well Sphäroid- und Organoid-Mikrotiterplatten und Akura Plus Hanging-Drop-Platten direkt beim Unternehmen erhältlich. Angeboten wird auch das in Schlieren entwickelte Leber-Mikrogewebe. Die Platten dienen zur reproduzierbaren Herstellung, Kultivierung und Untersuchung von 3D-Sphäroiden, also Zellansammlungen, und Gewebe. Sie werden für Prüfzwecke in der Medikamentenforschung eingesetzt.

InSphero-CEO und Mitbegründer Jan Lichtenberg sieht es als Aufgabe von InSphero, „Forschern einen bequemen Zugang zu branchenführenden Produkten für die 3D-Zellkultur zu ermöglichen, um ihre innovative Arbeit zu beschleunigen“. Er wird in der Medienmitteilung zitiert: „Indem wir unser einzigartiges Portfolio an 3D-Zellkultur-Tools über unseren Online-Shop anbieten, erweitern wir die Reichweite dieser transformativen Technologien.“ Damit stünden sie einem erweiterten Expertenkreis für die Erforschung von Krankheiten und die Entwicklung von Medikamenten zur Verfügung.

Insphero habe die Akura-Platten entwickelt, „um die Unzulänglichkeiten herkömmlicher Sphäroid- und Organoid-Platten zu beheben“, wird  Wolfgang Moritz, Mitbegründer von InSphero, zitiert. Über zehn Jahre Entwicklungsarbeit hätten zu einem Mikroplattendesign mit überlegener Funktionalität geführt.

Angeboten wird im Online-Shop auch die assayfähige, also für Prüfzwecke verwendbare Lösung des Unternehmens für Leberanwendungen. Sie gilt nach Angaben von InSphero in der Branche als 3D-Goldstandard für das Prüfen der Toxizität von Substanzen und die Bewertung des Arzneimittelrisikos bei Leberschädigungen durch Medikamente. Über den Online-Shop würden diese assayfähigen Mikrogewebe bequem an Forschungslabors in den USA, Europa und Kanada geliefert.

InSphero ist eine Ausgliederung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba 

Aktuelles im Firmenwiki