AMAG übernimmt VW- und Skoda-Geschäft von Autohändler Franz

07. Februar 2024 09:59

Cham ZG/Zürich - AMAG wird an den vier bisherigen Standorten der Franz AG neu Vertragshändlerin für VW und Skoda sowie für die VW-Nutzfahrzeugsparte. Die Mobilitätsanbieterin übernimmt per 1. Juni in Wettingen AG, Wettswil ZH, Wollishofen ZH und Zürich das Garagengeschäft vom Autohaus Franz AG.

Der Zürcher Autohändler Franz AG trennt sich von seinem VW-, VW-Nutzfahrzeuge- und Skoda-Geschäft und veräussert es an die AMAG Automobil und Motoren AG. Wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht, übernimmt die in Cham ansässige AMAG Group per 1. Juni das bisher von der Franz AG abgewickelte Garagenschäft in Wettingen, Wettswil, Zürich Badenerstrasse und Wollishofen. Die Übernahme umfasst Verkauf, Service und Karosseriearbeiten für die Marken des Volkswagenkonzerns.

Das Automobilhandelsunternehmen baue damit seine Präsenz im Grossraum Zürich und Limmattal aus, heisst es. Wie die beiden Unternehmen wissen liessen, diene die Weitergabe des Garagengeschäfts dem gemeinsamen Ziel, die Mobilität der Zukunft zu gestalten.

„Die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen am Markt bedeuten viel Handlungsbedarf und Investitionen, um den zukünftigen Kundenbedürfnissen zu entsprechen. Um diese anspruchsvollen Anforderungen in hoher Qualität erfüllen zu können, müssen Synergien genutzt werden können“, wird Michel Tschanz, Geschäftsführer der Franz AG, zitiert.

Kunden von Franz werde bis Ende Mai in den gewohnten Autohäusern betreut. Ab Juni will die AMAG den Kundendienst für Fahrzeuge der VW-Konzernmarken weiterführen. Mathias Gabler, Managing Director bei AMAG, betont die konstante Verlässlichkeit der starken Marke Franz. „Gerade weil die Franz AG nach langjähriger Tätigkeit das Garagengeschäft weitergibt, werden wir alles daran setzen, den bestehenden und neuen Kunden in diesen Regionen ein kompetenter und verlässlicher Partner zu sein und sie bei Fragen rund um die Mobilität top zu betreuen.“ ce/heg

Aktuelles im Firmenwiki