Implenia schaut optimistisch in die Zukunft

01. März 2018 10:45

Dietlikon ZH - Das Bauunternehmen Implenia hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert. Beim Konzernergebnis musste allerdings ein deutlicher Rückgang verbucht werden. Für das laufende Jahr sieht Implenia eine gute Basis für Wachstum im Ausland.

Der konsolidierte Umsatz wurde im Jahresvergleich von 3,267 Milliarden Franken auf 3,859 Milliarden Franken erhöht, erklärt Implenia in einer Medienmitteilung. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 166,184 Millionen Franken auf 173,835 Millionen Franken gesteigert. Das Konzernergebnis ist hingegen von 64,453 Millionen Franken auf 39,033 Millionen Franken zurückgegangen.

In der Mitteilung verweist Implenia auf den „anspruchsvollen Start im ersten Halbjahr“. Durch den weiteren Jahresverlauf sei jedoch eine „gute Ergebnisentwicklung“ realisiert worden. Die Steigerung des Free Cashflows von 27,942 Millionen Franken auf 162,535 Millionen Franken sei eine „ausgezeichnete Entwicklung“.

Angesichts eines Auftragsbestandes von 6,043 Milliarden Franken (2016: 5,171 Milliarden Franken) weist Implenia im Ausblick für das laufende Jahr auf „volle und qualitativ gute Auftragsbücher“ hin. Das Unternehmen sei gut aufgestellt, die Basis für „gutes Wachstum“ im Ausland sei gelegt. Daher sei der Ausblick „optimistisch“. jh

Aktuelles im Firmenwiki