Landis+Gyr übernimmt türkischen Zählerhersteller Luna

28. September 2021 14:31

Cham ZG/Izmir - Landis+Gyr kauft den Zählerhersteller Luna mit Sitz in Izmir auf. Die Übernahme soll dem weltweit aktiven Zuger Spezialisten für intelligente Zähler neue Fertigungskapazitäten und Zugang zur Türkei und weiteren Märkten verschaffen.

Die zur Landis+Gyr Group gehörende Landis+Gyr AG wird den türkischen Zählerhersteller Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret A.S. übernehmen, informiert der weltweit aktive Zuger Spezialist für intelligente Zähler in einer Mitteilung. Als Kaufpreis für das in Izmir ansässige Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 60 Millionen Dollar wird in der Mitteilung ein Betrag „im hohen zweistelligen Millionen Dollar-Bereich“ angegeben. Die Transaktion soll bis Ende Jahr vollzogen werden.

„Der Kauf von Luna bietet eine einmalige Gelegenheit für Landis+Gyr, da es uns die Möglichkeit gibt, unsere Kernkompetenzen im Bereich Smart Metering auszubauen und gleichzeitig unser Angebot an kostengünstigen Lösungen mit etablierten Fertigungskapazitäten in Izmir zu erweitern“, wird Werner Lieberherr, Chief Executive Officer von Landis+Gyr, in der Mitteilung zitiert. „Lunas Angebot an Zählern und Software ergänzt unser Portfolio und ermöglicht uns die Ausweitung unserer Reichweite, um unsere Kunden noch besser bedienen zu können.“

In der Türkei stehe die Umstellung auf intelligente Stromzähler noch bevor, erläutert Landis+Gyr. Mit der Übernahme von Luna will sich das Zuger Unternehmen „einen bedeutenden Anteil des türkischen Marktes“ bei dieser Umstellung sichern. Zudem sei Luna mit kostengünstigen Lösungen in Afrika, Asien, Europa und Südamerika aktiv. Hier setzt Landis+Gyr vor allem auf Wachstum in einer Reihe Ländern, in denen der Konzern derzeit nur begrenzt vertreten ist. hs

 

Aktuelles im Firmenwiki