Kuros Biosciences erhält Zulassung

09. September 2021 11:00

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen Kuros Biosciences hat in den USA die Zulassung für sein Produkt MagnetOs Easypack Putty erhalten. Dabei handelt es sich um eine weiche und formbare Variante des Knochenersatzmittels von Kuros.

Die amerikanische Zulassungsbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat Kuros Biosciences die Zulassung für MagnetOs Easypack Putty zugesprochen, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Dabei handelt es sich um eine weiche und formbare Variante des Knochenersatzmittels, das zuvor bereits in den Varianten MagnetOs Granules und MagnetOs Putty von der FDA zugelassen wurde.

Laut Kuros-CEO Joost de Bruijn erhalten Chirurgen durch die neue Formulierung von MagnetOs zusätzliche Optionen. Diese setzen MagnetOs zum Schliessen von Knochenlücken und zur Regeneration des Knochengewebes bei Wirbelsäulenfusionen ein. Laut de Bruijn ist die Zulassung von MagnetOs Easypack Putty ein erneuter Meilenstein für sein Unternehmen und verbessert dessen Marktposition.

Die auf die Entwicklung von Produkten im Bereich Wundheilung und Geweberegeneration spezialisierte Kuros Biosciences AG ist eine Ausgründung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki