DKSH kooperiert mit Trautec in Nordamerika

13. Juni 2024 09:32

Zürich/Jiangsu - DKSH ist mit Trautec eine Kooperation eingegangen. Speziell soll der Dienstleistungs- und Handelsanbieter die vom Hersteller medizinischer Kollagene entwickelte Technologie für menschliches Kollagen in der Kosmetikindustrie in Kanada und den USA vertreiben.

DKSH hat mit Trautec, einem chinesischen Hersteller medizinischer Kollagene aus Jiangsu, ein Vertriebsabkommen geschlossen. Der in Zürich ansässige Dienstleistungs- und Handelsanbieter soll einer Mitteilung zufolge die von Trautec entwickelten modernen Technologien für menschliche Kollagene in Kanada und den USA vertreiben. Diese synthetisch rekombinanten menschlichen Kollagene (SRHC) werden bei verschiedenen Haut- und Haarpflegemitteln angewandt, zum Beispiel bei Anti-Aging-Cremes, Faltenreduzierung, Milderung von UV-Schäden, Entzündungshemmung sowie Förderung der Haardichte und Reparatur der Kopfhaut. Trautec gilt als Pionier in der Herstellung dieser tierfreien rekombinanten menschlichen Kollagene. Die Produkte des chinesischen Unternehmen weisen eine hohe Stabilität und Wirksamkeit auf und sind menschlichen Kollagenen sehr ähnlich.

Aufgrund seines ausgedehnten Vertriebsnetz und seiner Expertise wurde DKSH für die Geschäftsausweitung auf dem amerikanischen Kontinent ausgewählt. „Wir freuen uns, mit Trautec zusammenzuarbeiten, um deren SRHC-Technologie aus rekombinantem menschlichem Kollagen für Haut- und Haarpflege in der Körperpflegeindustrie in Kanada und den USA zu vertreiben“, wird Roland Kraut, Vice President Personal Care Industry bei DKSH, in der Mitteilung zitiert. „Unser robustes Vertriebsnetz und unser Mehrwertdienstleistungsangebot werden es uns ermöglichen, das Wachstum und die Marktdurchdringung für Trautecs Palette an Inhaltsstoffen für die Körperpflegeindustrie zu steigern.“ ce/ww

Aktuelles im Firmenwiki