Baloise bietet Austausch bei Firmengründung

07. April 2022 12:51

Basel - Baloise stellt den Erfahrungsschatz ihrer Mitarbeitenden für Personen zur Verfügung, die in den vergangenen drei Jahren ein Unternehmen gegründet haben. Dafür richtet der Versicherungskonzern eine kostenlose Vermittlungsbörse ein. So soll der Start in die Selbstständigkeit erleichtert werden.

Die Baloise stellt Unternehmensgründerinnen und -gründern die Expertise ihrer Fachleute zur Verfügung. Wer Informationen etwa zur Entwicklung einer Social Media-Strategie oder zu Lohnbuchhaltung, Datenschutz oder zur Optimierung interner Prozesse benötigt, kann mithilfe eines Formulars eine entsprechende Anfrage einreichen.

Findet sich dann intern eine darauf spezialisierte Person, setzt sie sich direkt mit der Kundin oder dem Kunden in Verbindung und steht einen Arbeitstag lang für einen Austausch bereit. Dieses Angebot ist laut einer Medienmitteilung kostenlos und unverbindlich. Der Versicherungskonzern beschäftigt rund 4000 Mitarbeitende aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen, von Buchhaltung, Recht, IT, Geschäftsentwicklung und Human Resources bis hin zum Marketing.

„Damit möchten wir Unternehmensgründerinnen und -gründern möglichst unkompliziert Zugang zu wertvollem Wissen verschaffen, welches sie sich sonst nur schwer erarbeiten können“, wird Vertriebs- und Marketingleiter Mathias Zingg zitiert. „Wir freuen uns, mit diesem Angebot unseren Kundinnen und Kunden den Start in die Selbstständigkeit zu erleichtern und sie an der Hilfsbereitschaft unserer Mitarbeitenden und unserer einzigartigen Baloise-Kultur teilhaben zu lassen.“ mm